FDP Wolfsburg
Wir geben Deiner Zukunft eine Stimme!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN FREIEN DEMOKRATEN IN WOLFSBURG

Liebe Wolfsburgerinnen und Wolfsburger, liebe Gäste und Besucher unserer Webseite,

hier an dieser Stelle informieren wir Sie regelmäßig über unsere Arbeit als Fraktion im Rat der Stadt Wolfsburg und als Kreisverband der Freien Demokraten.

Unsere Stadt Wolfsburg und mit ihr die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger stehen immer im Zentrum unserer Politik. SIE sind der Fokus, auf den wir ausgerichtet sind.

WIR ZÄHLEN AUF SIE: Sollten Sie Ideen, Fragen oder Anregungen für unsere Arbeit haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Herzlichst,
Ihre Kristin Krumm
Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wolfsburg
Vorsitzende des FDP-Kreisverband Wolfsburg

Titelbild von Photomat auf Pixabay

Kommunalwahl in Niedersachsen am 12. September 2021

WOLFSBURG – DEINE ZUKUNFT IST JETZT!

Die Kommunalwahl am 12.September 2021 ist eine Richtungsentscheidung. Es geht in den kommenden fünf Jahren nicht nur darum, die Folgen durch die Corona-Pandemie zu bewältigen. Vielmehr stellen wir die Weichen für die Wolfsburger Zukunft. Sei es in der Stadtentwicklung, dem städtischen Haushalt oder in der Bildungslandschaft von Wolfsburg.
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wolfsburg und die VertreterInnen der Freien Demokraten in den Ortsräten beziehungsweise Ausschüssen haben in den vergangenen fünf Jahren mit Ihrem Engagement und zahlreichen Anträgen bereits viel erreicht. Unsere Leuchttürme zwischen 2016 und 2021 waren:
1. Abschaffung Zweitwohnsitzsteuer
2. Glasfaserausbau über die Privatwirtschaft vorantreiben
3. Luftfilteranlagen in Schulen
4. Schulmodernisierung des Schulzentrum Westhagen über ein ÖPP Modell
5. Unterstützung von Einzelunternehmern in der Coronakrise
6. Beibehaltung des Gewerbesteuerhebesatzes
7. Fusion der Stadt Wolfsburg mit dem Landkreis Helmstedt
8. Feierabendmarkt am Bahnhof & temporäre Gastronomie im Allerpark
9. Rock im Allerpark
10. Einrichtung eines Umweltausschuss
Diese Arbeit möchten wir in der kommenden Amtsperiode fortsetzen. Wir Freie Demokraten Wolfsburg wollen Verantwortung übernehmen - für unsere Dörfer, Ortschaften, Stadtteile und die komplette Stadt. Wir sind überzeugt, dass Menschen mit dem nötigen Zutrauen und Optimismus sowie mit politischen Freiräumen kluge Entscheidungen für ihre lokalen Verhältnisse treffen.
Unser Kommunalwahlprogramm “Wolfsburg – deine Zukunft ist jetzt!” zeigt Ihnen, für welche Themen und Ideen sich die Freien Demokraten einsetzen werden.
GESTALTEN WIR WOLFSBURG GEMEINSAM!

Neuigkeiten

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

FDP Wolfsburg geht mit starkem Team in die Kommunalwahlen am 12.09.2021

Die FDP Wolfsburg hat in dieser Woche bei Ihrer Aufstellungsversammlung ihre Kandidierenden für die Wahl zum Rat der Stadt Wolfsburg sowie die Ortsträten bestimmt.
„Die FDP Wolfsburg hat diesmal ein besonders starkes Team gewählt. Wir gehen mit Zuversicht in die kommende Wahl. Besonders freut uns, dass wir in drei von fünf Wahlbereichen Frauen für die Spitzenkandidatur gewinnen konnten“, erklärt die Kreisvorsitzende Kristin Krumm.
Den Wahlbereich 1 führt Maike Woelk gefolgt von Norbert Reher und Janik Leschke an. Die Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Wolfsburg und Kreisvorsitzende Kristin Krumm ist Spitzenkandidatin im Wahlbereich 2. Auf den Plätzen zwei und drei befinden sich Markus Nöhre und Otmar Böhmer. Im Wahlbereich 3 wählte die Aufstellungsversammlung Verony Reichelt auf Platz eins. Andreas Meister belegt Platz zwei und Maximilian Arend Platz drei.
Professor Dr. Dr. Thomas Garbe ist Spitzenkandidat im Wahlbereich 4. Die Plätze zwei und drei gingen an Matz-Ole Maretzke und Dietmar Busold. Stadtratsmitglied und Ortsbürgermeister von Heiligendorf-Hattorf Marco Meiners führt die Liste im Wahlbereich 5 vor Klaus Krumm und Judith Kühnas an.
„Wir wollen unser Ergebnis von 2016 steigern und streben daher mindestens drei Mandate im Stadtrat an. Die Chancen dafür stehen gut. Die Freien Demokraten in Wolfsburg wollen Verantwortung übernehmen – für unsere Dörfer, Ortschaften, Stadtteile und die komplette Stadt. Unser Wahlprogramm ist voller Ideen für eine moderne, lebendige und nachhaltige Stadt und wir freuen uns nun darauf, diese den Bürger:innen zu präsentieren“, so die Kreisvorsitzende.
Neben der Listenaufstellung zur Wahl des Stadtrates bestimmten die Teilnehmenden der Versammlung zudem die Kandidierenden für die Ortsräte. In den kommenden Wochen will die FDP Wolfsburg die Kandidierenden-Teams für die Stadtrats- und Ortsratswahl genauer vorstellen.

FDP-Fraktion kämpft für die Abschaffung der Zweitwohnungssteuer

Nach dem der Rat der Stadt Wolfsburg – ohne die Stimmen der FDP – die Einführung einer Zweitwohnungssteuer beschlossen hat, haben wir uns zunächst für eine Modifizierung der Steuer stark gemacht. Die Anträge mit dem Ziel, Ausnahmeregelungen für Menschen mit Zweitwohnsitz in Wolfsburg zu erwirken, die sich in einer Schul-, Studien- oder Berufsausbildung befinden, blieben erfolglos. Aufgrund rechtlicher Bedenken wurden sie letzten Endes von der Stadtverwaltung abgelehnt. Deshalb haben wir nun interfraktionell die Abschaffung der Zweitwohnungssteuer gefordert.

Kristin Krumm, Fraktionsvorsitzende der Liberalen erläutert dies: „Für uns spielen zwei Faktoren in diesem Zuge eine große Rolle. Zum einen ist es uns wichtig, die jungen Menschen, die sich in einer Ausbildung befinden oder gerade studieren und sowieso oftmals nur über ein geringes Einkommen verfügen, wieder zu entlasten. Der andere Punkt ist die Kosten-Nutzen-Rechnung der Verwaltung, die in diesem Fall nicht aufgegangen ist. Das Gegenteil ist der Fall: Aufgrund des entstandenen Verwaltungsaufwandes und den geringen Einnahmen haben wir es hier ganz klar mit einer Negativbilanz zu tun.“
Die Abschaffung dieser Steuer stellt nicht nur für die Stadtverwaltung, sondern auch für junge Menschen mit Zweitwohnsitz in Wolfsburg, eine wichtige und spürbare Entlastung dar.

FDP-Fraktion fordert die digitale Teilnahme von Bürgern an Gremiensitzungen

Heute hat die Fraktion der Wolfsburger Liberalen einen Antrag eingebracht, der die Mitwirkung der Wolfsburger*innen stärken soll, damit diese die öffentlichen Sitzungen der Ratsgremien auch digital verfolgen können. Aktuell ist das nur eingeschränkt der Fall. Während Ratssitzungen gestreamt werden, müssen interessierte Bürger*innen die an Ausschusssitzungen teilnehmen wollen, persönlich im Rathaus erscheinen.

Personen

Kristin Krumm

Ich bin Freie Demokratin, weil jeder von uns die Chance bekommen soll, sein Leben in die Hand zu nehmen und seinen Traum zu leben… egal, wie man aussieht, woher man kommt, wen man liebt oder wie schräg und ungewöhnlich der Lebensentwurf für den ein oder anderen aussehen mag.

In Wolfsburg bin ich die Fraktions- und Kreisvorsitzende der FDP, 33 Jahre alt und nunmehr in der zweiten Wahlperiode im Rat der Stadt Wolfsburg.

Hauptberuflich bin ich selbstständig als Marketingberaterin und Handelsvertreterin für Immobilien in Wolfsburg.

Weil ich meine Heimat liebe, mache ich Kommunalpolitik. Insbesondere interessieren mich - bei meiner Tätigkeit als Ratsfrau - die strategische Planung und Stadtentwicklung sowie die Bereiche Kultur, Wohnbauentwicklung und Digitalisierung.

Oberbürgermeisterkandidatin Iris Bothe

Die FDP Wolfsburg unterstützt die parteilose Oberbürgermeisterkandidatin Iris Bothe bei der Oberbürgermeisterwahl am 12. September 2021.

Ihre Vision einer lebenswerten Stadt wurde bereits in den letzten Jahren in diversen Projekten umgesetzt. Hierzu zählen unter anderem der kontinuierliche Kita-Ausbau, das digitale Lernen an Schulen oder die frühzeitige Sprachbildung. Wolfsburg steht gegenüber anderen Kommunen in diesen Bereichen besonders gut da.

Iris Bothe ist gradlinig, offen, kooperativ und durchsetzungsstark. Mit ihr wollen wir als FDP gemeinsam an der Zukunft unserer Stadt arbeiten.

https://irisbothe.de

 

Marco Meiners

Ich bin Freier Demokrat, weil ich zutiefst davon überzeugt bin, dass ein freies und selbstbestimmtes Leben in Eigenverantwortung einem Leben mit staatlicher Bevormundung und Gängelung vorzuziehen ist. „Selber machen, selber anpacken“ ist für mich einfach viel spannender und bereichernder, als bei jedem Problem immer gleich nach dem Staat zu rufen. Ich bin seit 25 Jahren Mitglied in der FDP, seit 2006 Mandatsträger in der Stadt Wolfsburg und seit 1994 selbstständig als freier Finanzberater.

Heiligendorf ist seit Jahrhunderten der Stammsitz meiner Familie und insofern bin ich auch bekennender Liebhaber des Lebens auf dem Land. Ob Naturschutz, Kultur, Feuerwehr, Kinder- und Jugendthemen, Wirtschaft oder Bau - die dortigen Herausforderungen zu meistern, machen mir auch nach dieser langen Zeit immer noch sehr viel Spass.

IHRE Meinung ist gewünscht....

Schreiben Sie uns Ihre Ideen für unsere Heimat. Sagen Sie uns, wie wir Wolfsburg noch besser und lebenswerter gestalten können.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wolfsburg
Goethestraße 48
38440 Wolfsburg
Deutschland

Tel.
05361-28-1887